GluGlu-Website-Hintergrund_music.jpg

Die allererste GluGlu-Party stieg im April 1997 auf dem heutigen BernexpoAreal, den Namen erfanden Toni Matti und sein Geschäftspartner Jean-Jacques Gauer im alten Schweizerhof. «Bei einer guten Flasche haben wir uns den Kopf zerbrochen, möglichst einfach sollte der Name sein, einprägsam und treffend, über ‹BlaBla› landeten wir schliesslich bei ‹GluGlu›.»

Eines war stets unumstösslich: «Wir wollten von Beginn weg einen Memberclub gründen, weil wir die diversen Vorteile schätzten. Wir kannten und kennen unsere Gäste und ihre Begleitpersonen, sie sind wie eine grosse Familie für uns oder zumindest eine Community, die wir mit grossem Aufwand pflegen.
Wir wollten aber nie elitär sein, weil das nicht zu Bern passen würde.»

Und die Gäste, viele davon Vertreter der ersten Stunde, haben es ihnen mit grosser Treue gedankt, manche bewahren als Andenken noch heute die erste Membercard aus rötlichem Blech auf.

 

 

unsere Partner